Transport News

Heide Logistik setzt auf Airbrush

Heide Logistik setzt auf Airbrush

Heide Logistik hat sich etwas ganz Besonderes für ihren MAN Truck überlegt und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Gemeinsam mit Airbrush-Künstler Roland Just verwandelten sie ihren MAN in einen echten Hingucker. Erfahren Sie mehr über die Umsetzung und Wirkung von diesem Meisterwerk auf Rädern.

Traton: MAN und Scania an der Börse

Traton: MAN und Scania an der Börse

Traton, die Volkswagen-Lkw-Tochter, hat es nach einem verschobenen Start an die Börse geschafft. Die fast 58 Millionen Aktien wurden zu 27 Euro platziert, was einer unteren Preisspanne entspricht. Der Ausgabepreis der Dachgesellschaft, bestehend aus MAN und Scania, wurden mit 13,5 Milliarden Euro bewertet. Erhofft wurden aber bis zu 24 Milliarden. Mit dem Börsengang nimmt VW… lies mehr

Vernetzte LKW-Kolonnen auf der A9

Vernetzte LKW-Kolonnen auf der A9

Der Logistikanbieter DB Schenker hat weltweit als erster Logistikanbieter gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern MAN Truck & Bus und der Hochschule Fresenius zwei digital vernetzte LKW in den Praxiseinsatz auf die A9 geschickt. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer startete das Platoon von der DB Schenker Niederlassung in Neufahrn über die A9 nach Nürnberg. Das Zukunftsprojekt wurde mit zwei… lies mehr

Firmenporträts

Vier Jahre vereint das Richtige tun

Vier Jahre vereint das Richtige tun

Im Juni 2012 rief TimoCom die Imagekampagne „Die Transportbotschafter“ ins Leben, aus der Ende 2012 der autarke, gemeinnützige Transportbotschafter e.V. hervorging. Seitdem bemüht sich der in Erkrath bei Düsseldorf ansässige Verein um mehr Akzeptanz für Lkw, ein besseres Branchenimage sowie Sicherheit auf Deutschlands Straßen und legt nun eine positive Zwischenbilanz vor. Der Büroalltag des Transportbotschafter-Teams… lies mehr

  • Eine Transportplattform für alles
  • Optimierung der Supply Chain mit Marktindikator
  • Neue Möglichkeiten für blinde Disponenten
  • Frachtenbörse

    Keine Chance den Ladungsdieben

    Keine Chance den Ladungsdieben

    Wie sich das Transportgewerbe gegen Kriminelle wehren kann Kriminalität und schwarze Schafe gibt es in jeder Branche. Im Transportgewerbe reichen diese von sogenannten „Planenschlitzern“ bis hin zu raffinierten Cyber-Kriminellen. Die letzteren haben es insbesondere auf Online-Marktplätze abgesehen. Sie spähen Daten aus und bedienen sich falscher Identitäten, um im schlimmsten Fall wertvolle Ladungen zu stehlen. Doch… lies mehr

  • Messenger in Frachtenbörse integriert
  • Neue Ruhepausenregelung!
  • In Europa sind zu viele LKW leer unterwegs