Author: | Category: Transport News |

Quelle: strassen-nrw.de

Quelle: strassen-nrw.de

Die A40 ist in Essen zwischen den Anschlussstellen Huttrop und Frillendorf in Fahrtrichtung Bochum gesperrt. Einschränkungen gibt es ebenfalls auf der A52. Der Verkehr in Richtung Bergerhausen wird an der Ausfahrt Bergerhausen von der Autobahn geleitet. Die Sperrung wird mindestens zwei Wochen dauern, da ein alter, einsturzgefährdeter Bergbauschacht verfüllt werden muss.

Folgende Umleitungen werden empfohlen:

A40: Anschlussstelle Huttrop – Steeler Straße – Oberschlesienstraße – Frillendorfer Straße – Anschlussstelle Frillendorf.

A52: Anschlussstelle Bergerhausen – Ruhrallee – Huttropstraße – Oberschlesienstraße – Frillendorfer Straße – Anschlussstelle Frillendorf. Die geplante Baustelle an der Alfredstraße wird bis auf weiteres ausgesetzt. Zudem wird auf der A52 für die Zeit der Sperrung die bisher geschlossene Auffahrt Frillendorf in Richtung Bochum provisorisch wieder geöffnet.

Personen, die in das östliche Ruhrgebiet müssen, nutzen am besten die A3 und die A42. Fahrer im Ruhrgebiet kann man fast schon zu den alten Hasen zählen, was Autobahnsperrungen betreffen. Im Sommer 2013 war die A40 für drei Monate komplett gesperrt. Ein größeres Verkehrschaos ist, begünstigt durch die Osterferien, bisher ausgeblieben. Lediglich zwei Kilometer Stau wurden vermeldet. Der Verkehr durch die Stadt kommt allerdings nur langsam voran.

 

Quelle: strassen-nrw.de, rp-online.de