Autor: | Kategorie: Logistik & Technik, Transport News |

Wie die „Financial Times Deutschland“ (Dienstag) berichtet, wird eine Preiserhöhung beim Gütertransport bemerkbar, was mit den gestiegenen Kosten für Energie und Personal zusammenhängt. Höhere Preise betreffen jedoch auch andere Wirtschaftszweige und im Vergleich ist der Kostenanteil der Transporte etwa bei Lebensmitteln (um ein bis vier Prozent) gering.

Unter Unternehmen, die Preiserhöhungen angekündigt haben sind u.a. die Bahn-Tochter Schenker Deutschland und der Logistiker Kühne + Nagel. DHL Freight, Ableger der Deutschen Post, verlangt einen Saisonzuschlag. Auch die beiden großen Expressdienstleister UPS und FedEx aus den USA haben ihre Tarife wegen gestiegener Treibstoffpreise erhöht. Die anstehenden Preiserhöhungen führte Schenker-Manager Rodi auch auf Preiszugeständnisse der Krisenjahre 2008 und 2009 zurück.

Foto: Werner Hilpert/ Fotolia.com