Author: | Category: Transport News |

Nach einer Aussage von FDP-Vizefraktionschef Christof Rasche, sei Nordrhein-Westfalen eines der bedeutendsten europäischen Drehkreuze für Industrie und Handel. Im Gegensatz zu Norddeutschland und Bayern sei dem Thema im bevölkerungsreichsten Bundesland aber seit vielen Jahren keine Priorität eingeräumt worden.

Am Mittwoch in Düsseldorf setzte das Parlament eine Enquete-Kommission, die ein Zukunftskonzept für den Logistikstandort NRW entwickeln soll, einstimmig ein. Es wurde betont, dass NRW nicht zulassen dürfe, beim Schlüsselthema Logistik bundesweit weiter abgehängt zu werden.

Wie das Fachmagazin VerkehrsRundschau berichtet, soll die Kommission nun Daten über Verkehrsströme und Engpässe erheben, die auf die Hafen- und Umschlagstandorte im Land zukommen. Außerdem sollen grenzüberschreitende Verkehrskonzepte für NRW, Belgien und die Niederlande erarbeitet werden.