Gebührenwahnsinn durch GEZ

Posted by in Firmenporträts

Sobald man „GEZ“ nur hört, stellen sich einem die Haare im Nacken auf und alle Alarmglocken klingeln. Jeder Privathaushalt führt sie ab und jedes Unternehmen führt sie ab: die GEZ, bzw. seit Anfang des Jahres: den Beitragsservice des ZDF und der ARD. Das Unternehmen Sixt musste im ersten Quartal 717.911,89 Euro zahlen und erwartet für… lies mehr