Author: | Category: Transport News |

Wie vor ein paar Tagen geschrieben, verzögern sich die Arbeiten auf der A59 um einige Wochen. Straßen-NRW hat nun in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass sich die Arbeiten um drei Wochen verzögern werden. Das heisst, dass die Fahrtrichtung Düsseldorf bis Anfang August gesperrt bleibt. Wenn ab dem 4. August dann die Arbeiten in Fahrtrichtungen dinslkaen aufgenommen werden, ist zu hoffen, dass dort keine größeren Schäden an Brücken und er unteren Fahrbahnschicht zu finden sein werden. Man hofft durch geschcikt Verkehrsführung die Arbeiten schneller voranbringen zu können, damit man ein paar Tage gewinnen kann und so die angesetzten drei Wochen Verlängerung verkürzen kann.