Author: | Category: Transport News |

Naja. Aufgrund des milden Winters wurden die Straßen nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen, wie in den vorangegangen Jahren. Auf Baustellen konnte gearbeitet werden und einige werden früher fertiggestellt als geplant. Dennoch wird die Freude über bald abgeschlossene Bauarbeiten getrübt, da neue Baustellen hinzukommen und man sich auf Umleitungen einstellen muss.

LKW_59_450x300px_72dpi_RGB

Die Zahl der Baustellen wird immer weiter zunehmen“ tönt es vom straßenbau.NRW deutlich. Ab dem 1.Mai 2014 wird die A59 zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg (A40) und dem Autobahnkreuz Duisburg Nord (A42) für fünf Monate komplett gesperrt werden. „Damit die Autobahn und vor allem aber die elf Brücken auf diesem Streckenabschnitt bis zur Fertigstellung des Neubaus problemlos und vor allem sicher befahren werden können, muss zunächst aufwändig saniert werden“, heißt bei der Behörde.

Die A2 ist eine der vielbefahrensten Autobahnen in Deutschland und eine wichtige Achse für den Transitverkehr. Niedersachen und NRW planen die Autobahn mancherorts acht-spurig auszubauen. „Die A2 ist eine ganz wichtige Verkehrs- und Wirtschaftsachse, der gilt immer unser besonderes Augenmerk„, sagt der Sprecher des Verkehrsministeriums in Hannover, Stefan Wittke. „Dass der Verkehr zunehmen wird, ist klar.“ Bis 2025 rechnen Experten mit 80% mehr LKW. Den LKW wird die meiste Schuld an Straßenschäden gegeben. „Mehr als 95 Prozent der Straßenschäden werden bereits heute von Lkw verursacht“, erklärte Cramer. Es ist schwierig LKW von der Straße runterzunehmen, wer übernimmt dann die Feinverteilung?

Für Langstrecken könnte die Ware mit Zügen transportiert werden, was zum Teil auch schon getan wird. Hierzu müsste das Netz weiter ausgebaut werden. In Frankreich wird gleich der ganze LKW auf die Schiene gesetzt. Geplant sind zwei zusätzliche Strecken quer durchs Land. Vorteil: Zeitersparnis und Kostenreduzierung. Am Zielbahnhof wird die Ware wieder auf den LKW gelegt und dann an die Zielorte verteilt.. Im Gespräch sind auch die Giga-Liner, die in einigen europäischen Ländern schon regelmäßig eingesetzt werden. Hier in Deutschland allerdings nur in wenigen Bundesländern.  Durch die Giga-Liner kann der Verkehr von LKW um 20% gesenkt werden.

 

Quelle: rp-online.de